Montessori-Diplomlehrgang Kleinkind

Du interessierst dich für die fundierte Montessori-Diplomausbildung für den Bereich Kleinkindgemeinschaft und Nido und möchtest Montessori Pädagog*in werden?
Dann bist du bei uns genau richtig!

Wir bieten das international anerkannte Montessori-Diplom der Österreichischen Montessori-Gesellschaft für das Alter 0 – 3 Jahre an, und unsere Dozentinnen greifen auf langjährige Erfahrungen mit Kindern und eine über 30-jährige Erfahrung im Bereich Montessori-Erwachsenenbildung zurück.

In den ersten 3 Lebensjahren legt das Kind die Grundsteine für sein ganzes späteres Leben. Der Diplomlehrgang für dieses Alter fokussiert daher auf die Entwicklungsbedürfnisse ab der Geburt, zeigt, wie eine Montessori-Umgebung zu Hause und in der Einrichtung gestaltet wird, und stellt dir Materialien und Arbeitsprozesse vor, damit du ganz junge Kinder bestmöglich begleiten kannst.

Was dich bei uns erwartet

Unsere Ausbildung, welche alle Materialien und Darbietungen für das Kleinkindalter umfasst, beinhaltet zudem die Lehre der Freiarbeitsorganisation, die Vorbereitung der Pädagog*innen, die Schulung der Beobachtung und der daraus resultierenden Dokumentation, damit Montessori nicht nur ein Begriff bleibt, sondern in der Praxis – in den Kleinkindgemeinschaften – auch wirklich funktioniert und gelebt werden kann.

Dich erwarten spannende und faszinierende Vorträge, detaillierte und präzise Präsentationen, Video-Analysen aus der Praxis, interaktives Arbeiten und ausreichende Übungsphasen mit Gleichgesinnten.

Montessori-Pädagogik ist aktueller denn je!
Bei uns erlangst du das Wissen und eignest dir alle Fähigkeiten an, die du für eine gut funktionierende Kleinkindgemeinschaft nach Montessori benötigst.

 

Montessori-Pädagogik in der Erwachsenenbildung

 

Seit 2018 bieten wir, als erstes Montessori-Ausbildungsinstitut im deutschsprachigen Raum, die Montessori-Diplomausbildung zur/zum Kleinkind-Pädagog*in auch modular an, damit du dir deine Ausbildung ganz nach deinem Terminplan einrichten und ermöglichen kannst.
Auch bestimmst du die Reihenfolge der einzelnen Module und somit den Zeitraum deiner Diplomausbildung.

Damit du bei uns all das Werkzeug und die Haltung erlernen kannst, die du für die tägliche Arbeit in der Kleinkindgemeinschaft benötigst, besuche bitte noch unser Intensivseminar. Hier bekommst du den Überblick über alle Altersgruppen. Dies ist eine der Voraussetzungen zum Start deines Studiums an der Montessori-Akademie.

Mehr Infos zum Montessori-Intensivseminar findest du hier.

 Dein Weg zum Montessori-Diplom

 

Hast du bereits das Montessori-Intensivseminar bei uns besucht?
Dann freuen wir uns sehr darauf, dich auch bald bei uns im Diplomlehrgang begrüßen zu dürfen!

Besonderheit im Corona-Jahr 2020: Falls vor deinem Kursbeginn kein Intensivseminar stattfindet, kannst du es gern auch nach deinem ersten oder zweiten Kursmodul besuchen.

Bei uns kannst du ganz individuell planen, ob du die  gesamten Ausbildung absolvieren oder nur einzelne Module besuchen möchtest. Gerne kannst du dich aber auch noch für das Diplom entscheiden, wenn du alle Module modular besucht hast.

 

 

 

Modulares-Kurssystem

Themenbereiche des Diplomlehrgangs

[klicke um mehr zu erfahren]

Für deine individuelle Kursplanung kannst du zwischen Modul 1 – 10 beliebig wählen.
Die Module 1 – 2 solltest du, wenn möglich, im 1. Ausbildungsjahr absolvieren.
Diese beinhaltet die umfassende Basis, und viele Inhalte der anderen Module bauen darauf auf.

Themenbereiche des Diplomlehrgangs

[klicke um mehr zu erfahren]

Wir freuen uns ganz herzlich dich bald bei uns im Diplomlehrgang begrüßen zu dürfen!

Wien

Montessori-Akademie
Hüttelbergstraße 5
1140 Wien

Entwicklungspsychologie und Anatomie

In jedem Modul geht es natürlich um die Entwicklung des jungen Kindes – in all ihren einzelnen Bereichen. Als Montessori-Pädagog*innen beobachten wir Kinder ganz genau, um möglichst stimmige Angebote für den nächsten Entwicklungsschritt setzen zu können. Wir brauchen auch viel Wissen über anatomische Gegebenheiten. Daher werden alle Entwicklungsbereiche und Entwicklungsperioden ganz genau beleuchtet.

  • Die Entwicklungsperioden und ihre Besonderheiten
  • Die Sensitiven Perioden und der Absorbierende Geist
  • Bindung und Trennung – Bindungsverhalten
  • Die Ernährung des ungeborenen und des neugeborenen Kindes –
    Der Abstillprozess und die Essensaktivitäten
  • Senso-motorische Entwicklungsprozesse und ihre Besonderheiten
  • Sozial-emotionale Entwicklungsprozesse und ihre Besonderheiten
  • Die Entwicklung des Willens und des Gehorsams
  • Die neuronale Entwicklung – das Gehirn
  • Die Entwicklung der Sprache und ihre Besonderheiten
  • Die Entwicklung der Unabhängigkeit von der Windel
  • Die Entwicklung der Geschlechtsidentität
  • Die Entwicklung des Mathematischen Geistes
  • Entwicklung der Singstimme und des musikalischen Gehörs
  • Der künstlerische Ausdruck des Kindes

Theorie

In fast jedem Modul erhältst du durch Vorträge, Literaturstudium, Gruppenarbeiten und Gespräche die Möglichkeit, immer tiefer in die Montessori-Theorie einzudringen.

Die Theorie-Themen sind unter anderem:

  • Die Geschichte der Montessori-Bewegung und der Assistance to infancy
  • Maria und Mario Montessori
  • Die Humanen Tendenzen
  • Selbstaufbau, Adaption und Normalisation
  • Das Selbstbild und die Vorbereitung der Montessori-Pädagog*in
  • Der Freiheitsbegriff bei Montessori
  • Erziehung zum Frieden

Übungen und Aktivitäten des praktischen Lebens

Hier geht es um Alltagsaktivitäten, die das Kind mit großer Freude ausführt und dabei lernt, für sich und andere Sorge zu tragen. Diese Tätigkeiten fördern ganz besonders starkt die Selbständigkeit und Unabhängigkeit. So entwickelt das Kind Selbstvertrauen und Hilfsbereitschaft. Die Übungen in Anmut und Höflichkeit helfen dem Kind dabei, sich in verschiedenen Situationen stimmig zu verhalten.

Dieser Bereich umfasst drei große Unterbereiche:

  • Die Sorge für sich selbst
  • Die Sorge für die Gemeinschaft
  • Die Sorge für die Umgebung

Musik

Kinder lieben Musik und bewegen sich meist schon früh im Takt. Musik ist in einem Montessori-Haus ein tägliches Erlebnis. Wir singen und tanzen mit den Kindern, hören Musik und beginnen mit den ersten Rhythmusinstrumenten zu arbeiten. Doch: welche Instrumente und – vor allem – welche eignen sich für dieses Alter? Und worauf sollten wir bei der Auswahl der Lieder achten, die wir mit den Kindern singen?

Die wichtigsten Themen in diesem Modul:

  • Die Entwicklung der Kinderstimme
  • Singen mit Kindern und Liedauswahl
  • Die Entwicklung des musikalischen Gehörs
  • Materialien zum Erleben von Tönen, Klängen und Melodien
  • Erleben und Erzeugen von Melodien und Rhythmen

Psycho-sensomotorik

Bewegungsentwicklung und die Entwicklung der Sinneswahrnehmung sind eng mit psychischen Prozessen verknüpft. Wir betrachten die einzelnen Entwicklungsschritte und die Angebote und Materialien, die sie in ihrem Fortschritt unterstützen.

  • Die Materialgruppe 1 umfasst die Materialien zur sensorischen Entwicklung – vom ersten Mobile angefangen.
  • Die Materialgruppen 2A und 2B dienen der Entwicklung und Verfeinerung der Auge-Hand-Koordination.
  • Die Materialgruppen 3A und 3B unterstützen die großmotorische Weiterentwicklung und das Gleichgewicht.
  • Die Materialgruppe 4 wendet sich an den stereognostischen Sinn.

Theorie der Praxis

Damit du in deiner Montessori-Gruppe von Anfang an erfolgreich sein kannst, legen wir bereits in der Ausbildung einen großen Schwerpunkt auf die Anforderungen des Alltags.

Praxisthemen sind unter anderem:

  • Aufbau und Organisation einer Montessori-Kleinkindgemeinschaft
    oder eines Nido
  • Aufbau und Organisation einer Eltern-Kind-Gruppe
  • Die Vorbereitete Umgebung – zu Hause, im Nido, in der Kleinkindgemeinschaft
  • Die Eingewöhnungsphase
  • Der Tagesablauf
  • Beobachtung – Dokumentation – Planung
  • Zusammenarbeit im Team, Team-Leitung
  • Zusammenarbeit mit Eltern – Bildungspartner*innenschaft
  • Qualitätsmanagement und Gütesiegel
  • Selbst-Management und Selbst-Coaching

Sprache

Die Sprachentwicklung ist eines der beeindruckendsten Entwicklungsgebiete, und das bei jedem Kind! Wie unser Kommunikationsstil mit so jungen Kindern am stimmigsten ist, wieviel und welche Sprache Kinder in welcher Entwicklungsphase brauchen und welche Materialien wir ihnen am besten anbieten können, lernst du hier in einer klaren didaktischen Reihe. Auch der Aufbau einer bilingualen Einrichtung und generell das Thema Mehrsprachigkeit wird uns beschäftigen.

Die wichtigsten Themen in diesem Modul:

  • Sprachentwicklung und Sprachentwicklungsstörungen
  • Unterstützung der Sprachentwicklung im Alltag
  • Unterstützung der Sprache durch Entwicklungsmaterialien
  • Wie Kommunikation mit Kleinkindern gelingt

Kunst

Bereits im jungen Alter beginnen Kinder ein Gefühl für Kunst und Ästhetik zu entwickeln. Sowohl das Betrachten von Kunstwerken als auch das Erzeugen eigener Werke löst bei den Kindern große Freude aus. Wie du die Materialien bestmöglich anbieten kannst und worauf wir bei der Auswahl der Bilder, der Materialien und der Techniken achten sollten, erfährst du in diesem Modul.

Die wichtigsten Themen:

  • Die Entwicklung des ästhetischen Bewusstseins
  • Auswahl von Kunstwerken für die Vorbereitete Umgebung
  • Einführung in verschiedene künstlerische Techniken
  • Aufbereitung der Materialien für die Kinderhand
  • Wie man Kinderwerke (nicht) sehen sollte

Allgemeine Informationen

Diplomlehrgang Kleinkind

Diplomlehrgang Kinderhaus

Diplomlehrgang Schule

Aus- und Fortbildungen

Montessori-Intensivseminar

Workshops & Seminare

Montessori-Ausbildungen

Module nach Interesse

Montessori-Tageseltern

Online-Kurse

Elternakademie