ZUSÄTZLICHE INFORMATION

Regelmäßig finden in Wien und Innsbruck interessante und lehrreiche Veranstaltungen statt.


Seminare und Workshops

Gute Weiterbildung ist die Grundlage einer erfolgreichen Montessori-Erziehung. Deswegen bieten wir Ihnen ein umfangreiches Weiterbildungsprogramm. Vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten öffnen PädagogInnen die Türen, um neues Wissen in verschiedenen Bereichen zu erwerben und die Inhalte der Diplomlehrgänge aufzufrischen.


Seminare und Workshops

Gute Weiterbildung ist die Grundlage einer erfolgreichen Montessori-Erziehung. Deswegen bieten wir Ihnen ein umfangreiches Weiterbildungsprogramm. Vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten öffnen PädagogInnen die Türen, um neues Wissen in verschiedenen Bereichen zu erwerben und die Inhalte der Diplomlehrgänge aufzufrischen.

SEMINAR/
VORTRAG

ANMELDESCHLUSS
11.02.2019
ORT
Montessori-Zentrum Wien
START
18.02.2019
WEITERE TERMINE
11.03.2019
08.04.2019
13.05.2019

Fortbildung Abendreihe Kinderhaus: „Sinnesmaterial“

„Da die Sinne die Erforscher der Umgebung sind, öffnen sie den Weg zum Wissen. Das Material zur Erziehung der Sinne wird wie eine Art Schlüssel angeboten, der die Tür zur Erforschung der äußeren Dinge öffnet, wie ein Licht, das mehr Dinge und mehr Einzelheiten erkennen lässt, die im Dunkeln […] nicht gesehen werden können.“

Maria Montessori, Das kreative Kind, Freiburg, 1972

Wenn junge Kinder ins Kinderhaus kommen, fühlen sie sich vom Sinnesmaterial stark angezogen. Maria Montessori nennt das Kind in der formativen Periode von 0 bis 6 Jahren „sensorischer Entdecker“. In dieser Zeit dienen die Sinne des Kindes der Erforschung der Umgebung, indem das Kind eine Verbindung zu ihr aufbaut. Durch das Sinnesmaterial wird dem Kind ermöglicht, seine Sinneswahrnehmung zu schärfen und zu verfeinern sowie die unterschiedlichen Eindrücke zu verstehen, zu ordnen, zu benennen und zu klassifizieren.

Zusätzlich zu den bekannten Darbietungen rund um das Sinnesmaterial gibt es eine Fülle an spielerischen und entdeckungsreichen Aktivitäten. Diese Abendreihe bietet Montessori-Kinderhaus-PädagogInnen und Interessierten die Möglichkeit, zusätzlich zum bestehenden Wissen das Sinnesmaterial neu zu entdecken sowie Fragen zu stellen und sich über eigene Erfahrungen aus der Praxis auszutauschen.

JETZT ANMELDEN
MEHR ERFAHREN

SEMINAR/
VORTRAG

ANMELDESCHLUSS
04.03.2019
ORT
Montessori-Zentrum Wien
START
11.03.2019
WEITERE TERMINE
08.04.2019
13.05.2019

Fortbildung Abendreihe Kinderhaus: „Sinnesmaterial“

„Da die Sinne die Erforscher der Umgebung sind, öffnen sie den Weg zum Wissen. Das Material zur Erziehung der Sinne wird wie eine Art Schlüssel angeboten, der die Tür zur Erforschung der äußeren Dinge öffnet, wie ein Licht, das mehr Dinge und mehr Einzelheiten erkennen lässt, die im Dunkeln […] nicht gesehen werden können.“

Maria Montessori, Das kreative Kind, Freiburg, 1972

Wenn junge Kinder ins Kinderhaus kommen, fühlen sie sich vom Sinnesmaterial stark angezogen. Maria Montessori nennt das Kind in der formativen Periode von 0 bis 6 Jahren „sensorischer Entdecker“. In dieser Zeit dienen die Sinne des Kindes der Erforschung der Umgebung, indem das Kind eine Verbindung zu ihr aufbaut. Durch das Sinnesmaterial wird dem Kind ermöglicht, seine Sinneswahrnehmung zu schärfen und zu verfeinern sowie die unterschiedlichen Eindrücke zu verstehen, zu ordnen, zu benennen und zu klassifizieren.

Zusätzlich zu den bekannten Darbietungen rund um das Sinnesmaterial gibt es eine Fülle an spielerischen und entdeckungsreichen Aktivitäten. Diese Abendreihe bietet Montessori-Kinderhaus-PädagogInnen und Interessierten die Möglichkeit, zusätzlich zum bestehenden Wissen das Sinnesmaterial neu zu entdecken sowie Fragen zu stellen und sich über eigene Erfahrungen aus der Praxis auszutauschen.

JETZT ANMELDEN
MEHR ERFAHREN

SEMINAR/
VORTRAG

ANMELDESCHLUSS
25.03.2019
ORT
Montessori-Zentrum Wien
START
01.04.2019

SEMINAR/
VORTRAG

ANMELDESCHLUSS
25.03.2019
ORT
Montessori-Zentrum Wien
START
05.04.2019

SEMINAR/
VORTRAG

ANMELDESCHLUSS
01.04.2019
ORT
Montessori-Zentrum Wien
START
08.04.2019
WEITERE TERMINE
13.05.2019

Fortbildung Abendreihe Kinderhaus: „Sinnesmaterial“

„Da die Sinne die Erforscher der Umgebung sind, öffnen sie den Weg zum Wissen. Das Material zur Erziehung der Sinne wird wie eine Art Schlüssel angeboten, der die Tür zur Erforschung der äußeren Dinge öffnet, wie ein Licht, das mehr Dinge und mehr Einzelheiten erkennen lässt, die im Dunkeln […] nicht gesehen werden können.“

Maria Montessori, Das kreative Kind, Freiburg, 1972

Wenn junge Kinder ins Kinderhaus kommen, fühlen sie sich vom Sinnesmaterial stark angezogen. Maria Montessori nennt das Kind in der formativen Periode von 0 bis 6 Jahren „sensorischer Entdecker“. In dieser Zeit dienen die Sinne des Kindes der Erforschung der Umgebung, indem das Kind eine Verbindung zu ihr aufbaut. Durch das Sinnesmaterial wird dem Kind ermöglicht, seine Sinneswahrnehmung zu schärfen und zu verfeinern sowie die unterschiedlichen Eindrücke zu verstehen, zu ordnen, zu benennen und zu klassifizieren.

Zusätzlich zu den bekannten Darbietungen rund um das Sinnesmaterial gibt es eine Fülle an spielerischen und entdeckungsreichen Aktivitäten. Diese Abendreihe bietet Montessori-Kinderhaus-PädagogInnen und Interessierten die Möglichkeit, zusätzlich zum bestehenden Wissen das Sinnesmaterial neu zu entdecken sowie Fragen zu stellen und sich über eigene Erfahrungen aus der Praxis auszutauschen.

JETZT ANMELDEN
MEHR ERFAHREN

SEMINAR/
VORTRAG

ANMELDESCHLUSS
18.04.2019
ORT
Montessori-Zentrum Wien
START
30.04.2019

SEMINAR/
VORTRAG

ANMELDESCHLUSS
06.05.2019
ORT
Montessori-Zentrum Wien
START
13.05.2019

Fortbildung Abendreihe Kinderhaus: „Sinnesmaterial“

„Da die Sinne die Erforscher der Umgebung sind, öffnen sie den Weg zum Wissen. Das Material zur Erziehung der Sinne wird wie eine Art Schlüssel angeboten, der die Tür zur Erforschung der äußeren Dinge öffnet, wie ein Licht, das mehr Dinge und mehr Einzelheiten erkennen lässt, die im Dunkeln […] nicht gesehen werden können.“

Maria Montessori, Das kreative Kind, Freiburg, 1972

Wenn junge Kinder ins Kinderhaus kommen, fühlen sie sich vom Sinnesmaterial stark angezogen. Maria Montessori nennt das Kind in der formativen Periode von 0 bis 6 Jahren „sensorischer Entdecker“. In dieser Zeit dienen die Sinne des Kindes der Erforschung der Umgebung, indem das Kind eine Verbindung zu ihr aufbaut. Durch das Sinnesmaterial wird dem Kind ermöglicht, seine Sinneswahrnehmung zu schärfen und zu verfeinern sowie die unterschiedlichen Eindrücke zu verstehen, zu ordnen, zu benennen und zu klassifizieren.

Zusätzlich zu den bekannten Darbietungen rund um das Sinnesmaterial gibt es eine Fülle an spielerischen und entdeckungsreichen Aktivitäten. Diese Abendreihe bietet Montessori-Kinderhaus-PädagogInnen und Interessierten die Möglichkeit, zusätzlich zum bestehenden Wissen das Sinnesmaterial neu zu entdecken sowie Fragen zu stellen und sich über eigene Erfahrungen aus der Praxis auszutauschen.

JETZT ANMELDEN
MEHR ERFAHREN

Ö-Cert
Die Montessori-Akademie ist mit dem Ö-Cert als Zertifikat für Erwachsenenbildung ausgezeichnet. Lesen Sie hier mehr dazu! MEHR ERFAHREN

Fortbildungen 2018/19
Hier finden Sie unser aktuelles Seminarprogramm mit allen schon feststehenden und noch kommenden Seminaren und Workshops für das Studienjahr 2017/18! MEHR ERFAHREN