Hier finden Sie Eindrücke zur Montessori-Ausbildung von KursteilnehmerInnen nach ihrem Abschluss:

Was wir euch noch sagen möchten….

Wir alle haben es geschafft.
Der Wunsch ist nun in uns erwacht,
bald auszuüben den Beruf,
den uns Frau Montessori schuf.
Es trennen sich nun uns‘re Wege,
ein jeder das Erlernte pflege,
beim eig‘nen Kind und bei den andern.
Lasst manchmal die Gedanken wandern
zu diesem Zentrum, dieser Klasse,
mit einem Satz ich es erfasse:
Allen voran lebe priori
die Ausbildung nach Montessori!
– Aus dem Kurs 24C

„Fast fünf Jahre ist es nun her, dass ich mich mit und dank Euch auf eine Reise begeben habe, die für mich eine der spannendsten in meinem Leben war. Und dafür möchte ich Euch danken! Auf Eurer alten Webseite hattet ihr ein sehr schönes Zitat einer ehemaligen Kursteilnehmerin, in dem es sinngemäß darum ging, dass diese Ausbildung mehr sei als reine Wissensvermittlung – es sei ein Weg.
Und es ist in der Tat ein Weg, auch für mich. Ein Weg, der verändert, der nicht nur Kinder sondern auch Erwachsene lernen und reifen lässt, der, wenn man will und dazu bereit ist, dazu einlädt sich selbst zu entdecken und so ein Stück weit zu sich selbst zu finden. In der Arbeit mit unseren Jugendlichen sprachen wir dann immer von der Möglichkeit des „Nachreifens“. Und die Möglichkeit habe ich bei Euch in vollem Maß genutzt. Danke!
Ich habe in dieser Zeit vieles gelernt, in erster Linie über mich selbst. Ich bin sozusagen noch einmal zur Schule gegangen so wie ein Tafelklässler nur mit sehr viel mehr Freude und Vergnügen als damals im Jahre Schnee. Graue Theorie bekam auf einmal Farbe und die Welt der Buchstaben, der Rechtschreibung, der Arithmetik und Geometrie wurde mit einem Mal bunt und dank der vielen Dinge, die sich anfassen, bewegen, verschieben, verdrehen ließen lebendig und sooo leicht vorstellbar. Der Entdeckergeist konnte sich austoben! Und das war einfach nur schön.
So hat Maria Montessori, haben die Menschen, denen ich dank ihrer begegnen durfte – sei es bei Euch in Wien oder anderswo, mein Denken, meine Sicht auf die Dinge -ja auf das Leben – verändert und reicher gemacht. Besonders schön war, dass ich in den vergangenen fünf Jahren zumindest einiges davon auch an Kinder weitergeben konnte, denen leider keine vorbereitete Montessori Umgebung auf ihrem Lebensweg beschieden ist.
Mit einem Wort – es ist eine große bis zum Rand gefüllte Schatzkiste, die ich dank Euch, dank der Ausbildung, die Ihr uns gegeben habt, auf meinem weiteren Lebensweg mitnehme.
Vielen Dank und Euch beiden alles Liebe und Gute!“

„Die Evolution – vom Affen zum Menschen – der aufrechte Gang; so habe ich nicht nur meine Praktikumszeit beschrieben, sondern so möchte ich auch die Jahre bei euch betiteln. Besonders schön ist, dass man – egal woher man kommt, wie man aussieht, wer man ist – hier wertgeschätzt wird! Durch die Entscheidung den Montessori-Weg einzuschlagen und der Kombination es hier im Montessori-Zentrum getan zu haben, verspüre ich erstmals witklich angekommen zu sein! Zu wissen, wo man hingehört – das ist eines der schönsten Gefühle.“

„In den vergangenen 2 Jahren hat sich mein Bild vom Kind und dadurch meine Arbeitswise mit den Kindern grundlegend verändert! Ich konnte in die Entwicklung des Kindes noch tiefer Einblick nehmen und dafür möchte ich mich bei euch bedanken. Auch wenn es oft eine sehr stressige Zeit war, war es doch sehr schön, sich so intensiv mit der Montessori-Pädagogik zu befassen.“

„Als ich mit der Ausbildung begonnen habe, konnte ich mir nicht vorstellen, wie weit sie mein Leben verändern würde. Ich habe eine ganz andere Sicht auf Kinder bzw. auf deren Verhalten entwickelt  und fühle mich vor allem in meiner Rolle als Mutter gestärkt. Vielen Dank für alles!“

„Ich habe genau das gelernt, was ich wollte, und freue mich, dass ich jetzt damit arbeiten kann!“

„Ich war auf der Suche nach einer Alternative zu unserem Standard-Schulsystem und habe sie gefunden. Danke Maria Montessori! Ich habe so viel gelernt… für mich und über mein Kind und alle Menschenkinder dieser Welt.“

„Es waren 2 1/2 schöne und intensive Montessori-Jahre. In dieser Zeit habe ich viel Neues dazu gelernt, sowohl für die Arbeit mit den Kindern als auch für mein weiteres Leben. Vielen Dank für die lehrreichen Montessori-Jahre.“

Mir hat die Ausbildung vor allem die Möglichkeit gegeben, einen zweiten Blickwinkel auf die Montessori-Pädagogik zu bekommen, nämlich nicht nur den der Schülerin, sondern auch den der Pädagogin. Ich bin sehr froh darüber in eine Montessori-Schule gegangen zu sein und jetzt auch noch die Möglichkeit zu haben, selbst die Ausbildung zur Montessori-Pädagogin abzuschließen.“

„Eure Montessori-Ausbildung war meine beste Entscheidung vor 2 Jahren! Ich durfte bei wirklichen Expertinnen Maria Montessoris Pädagogik studieren. Ich habe sehr liebe Menschen kennengelernt und mit ihnen gemeinsam Themen mit Sinn und Sinnen erarbeitet. Ich habe mich selbst weiter- und große Ehrfurcht vor dem kindlichen Geist entwickelt. Ihr habt für dies alles einen großartigen Rahmen geschaffen! Danke!“

„Wie lustvoll und schön kann Mathematik sein! Da muss man 40 Jahre alt werden, um das erleben zu dürfen! Unsere Perlen waren un